Einblasdämmung

Die Verarbeitung herkömmlicher Mineral- und Steinwoll-Dämmungen wurde von der Firma Thiele Trockenausbau GmbH bereits vor mehr als 10 Jahren erweitert durch maschinelles Einblasen loser Dämmstoffe, wie Zellulose von isofloc; Holzfaserdämmung von STEICO; Polystyrol-Granulat Rigips RigiBead; Knauf Supafil und Steinwolle-Einblasdämmung PAROC.

Als zertifizierter Fachbetrieb für Einblasdämmungen (Hohlraumdämmungen) werden die Anwendungsmöglichkeiten von Zellulosedämmstoff in Wand, Decke, Dachschräge, Drempel, Simskasten oder auf die oberste Geschossdecke; der nachträglichen Dämmung von zweischaligem Mauerwerk oder der brandschutztechnischen Verfüllung von Installationsschächten bei einem Beratungsgespräch fachgerecht erläutert.

Mit moderner Einblastechnik und qualifizierten Mitarbeitern erfolgt die Ausführung der Dämmarbeiten. In der täglichen Arbeit werden hochwertige und zugelassene lose Dämmstoffe von isofloc, Knauf, Isover, STEICO und ECOFIBRE verarbeitet. Mit diesen Systemen können zur Erreichung eines maximalen Wärmeschutzes auch schwer zugängliche Bereiche sicher und gleichmäßig verfüllt werden.

Als zertifizierter Fachbetrieb für Einblasdämmungen (Hohlraumdämmungen) werden die Anwendungsmöglichkeiten von Zellulosedämmstoff in Wand, Decke, Dachschräge, Drempel, Simskasten oder auf die oberste Geschossdecke; der nachträglichen Dämmung von zweischaligem Mauerwerk oder der brandschutztechnischen Verfüllung von Installationsschächten bei einem Beratungsgespräch fachgerecht erläutert.

Thiele Trockenausbau Material Isofloc-Zellulose-Silencio